. . . . .
Printtitel Rahmenplan Kieler Förde
Seite mitteilen

Ähnliche Projekte

Unter der Rubrik „ähnliche Projekte“ finden Sie interessante, den Rahmenplan Kieler Förde ergänzende bzw. tangierende Projekte und weiterführende Informationen.

RADOST - Regionale Anpassungsstrategien für die Deutsche Ostseeküste

Ziel des Projektes RADOST ist es, für die deutsche Ostseeküste Anpassungsstrategien an den Klimawandel in einem fachübergreifenden Dialog zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft zu erarbeiten. Ein weiteres Ziel ist die regionale und überregionale, dauerhafte Stärkung von Kommunikations- und Akteursnetzwerken. Ein Beispiel für ein solches RADOST-Anwendungsprojekt ist das unten genannte Klimabündnis Kieler Bucht.

www.klimzug-radost.de

 

Klimabündnis Kieler Bucht

Entlang der Kieler Bucht arbeitet ein Netzwerk aus Küsten- und Tourismusvertretern, Wissenschaftlern, Naturschützern sowie Fachbehörden in einem losen Verbund themenorientiert an den Herausforderungen des Klimawandels. Ziel ist es, gemeinsam die Chancen und Risiken des Klimawandels auszuloten und mit konkreten Projekten vor Ort zukunftsorientiert zu gestalten.

www.klimabuendnis-kieler-bucht.de

 

„Lust op dat Meer“

Mit dieser Initiative fördert das Umweltbundesamt gemeinsam mit dem Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein Modellprojekte zur nachhaltigen Entwicklung und Nutzung der Ressourcen und Potenziale des Meeres sowie der Küstenzonen an Nord- und Ostsee in Schleswig-Holstein.
Die Wettbewerbskonzepte der Gemeinden Dänischenhagen („Klimafreundliches Mobilitätskonzept“) und Schönberg („ZukunftsManagement Strand“) wurden als Modellprojekte in diese Initiative aufgenommen.

www.lustopdatmeer.de

 

ExWoSt – Experimenteller Wohnungs- und Städtebau
Forschungsfeld: Urbane Strategien zum Klimawandel

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung verfolgt mit diesem Projekt kommunale, immobilien- und wohnungswirtschaftliche Strategien und Potenziale zum Klimawandel. In Modellvorhaben und Pilotprojekten werden beispielgebenden Konzepte untersucht.

www.klimaexwost.de

 

Für die korrekte Darstellung dieser Website ist die CSS(Stylesheet)-Unterstützung einzuschalten oder ein aktueller Browser mit CSS-Unterstützung zu installieren!
Webadministration: mediahof - www.mediahof.de

Die Website www.kieler-foerde.eu wird herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Region Kieler Förde
Landeshauptstadt Kiel und die Gemeinden Heikendorf, Laboe, Mönkeberg, Noer, Schönberg, Schönkirchen, Schwedeneck, Stein, Strande, Wendtorf und Wisch.